Jahreshauptversammlung der IGBCE Ortsgruppe Victoria

Nach zwei Jahren konnte die Jahreshauptversammlung der IG BCE Ortsgruppe Victoria wieder im Grubenwehrheim stattfinden. Trotz einiger coronabedingten Absagen kamen fast 40 Kolleg*innen zusammen. Der Vorsitzende Michael Thews konnte zudem den neu gewählten Bezirksleiter des IG BCE Bezirks Dortmund-Hagen, Frank Werth, begrüßen. In seinem Vortrag ging Werth insbesondere auf die aktuelle Situation der Unternehmen ein. Die Probleme sind vielfältig, denn nicht funktionierende Lieferketten, hohe Rohstoffpreise und die Sorge um eine funktionierende Energieversorgung beschäftigen natürlich die Mitarbeiter*innen der Unternehmen. Michael Thews ergänzte, dass vorschnelle Embargoforderungen energieintensive Unternehmen wie Aurubis oder Adagh Glass vor unlösbare Probleme stellen können. Sie sind als große Gasverbraucher direkt betroffen und können nur langfristig auf Strom oder Wasserstoff umstellen.
Die Ortsgruppe freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit Frank Werth

Als zweiter Referent berichtete der Ratsherr Hugo Becker (SPD) zum aktuellen Stand des Umzugs der Grubenwehrvereinigung in den geplanten Quartierstreff. Die IGBCE Ortsgruppe wird hier weiterhin helfen und ist vom Wegfall des traditionsreichen Grubenwehrheims als Veranstaltungsort schmerzlich betroffen. Schweres Gerät für den Umzug und das vorläufige Einlagern der Exponate wird benötigt, eine Aufgabe, die bis Ende September 2022 abgeschlossen werden muss.
Die Stadt will ab diesem Termin den Abriss durchführen.

In seinem Jahresbericht betonte Michael Thews, dass die Gewerkschaften weiterhin dafür kämpfen werden, dass Arbeitnehmerrechte verteidigt werden. Noch immer gibt es unbegründete Befristungen und auch der Mindestlohn von 12 EUR muss zeitnah beschlossen werden. Thews betonte die klare Zielrichtung der Bundesregierung im Falle des Ukraine Krieges zu helfen, aber nicht aktiv am Krieg teilzunehmen.

Die Ortsgruppe hat einen Antrag zur Nachnutzung von Kohlestandorten eingereicht, der angenommen wurde und nun in den weitergehenden Gremien der Gewerkschaft bearbeitet wird. Ziel ist es in unserer Region nachhaltige gut bezahlte Arbeitsplätze zu schaffen.

Mit einer Spende und der aktiven Teilnahme in voller Bergmannskluft beteiligte sich die Ortsgruppe Victoria an der Verlegung von Stolpersteinen in Lünen und wird in diesem Jahr eine Jubilarehrung am 15. Juni und eine Mitgliederversammlung am 29. August durchführen. Geplant wird zudem eine Betriebsbesichtigung.

Auch nach Wegfall des Grubenwehrheims wird die Ortsgruppe Victoria weiterhin tagen. Hilfe kam hier vom AWO-Ortsverein Lünen-Nord. Die Treffen werden ab September in den Räumen am Hauptbahnhof stattfinden. Für größere Treffen werden noch geeignete Veranstaltungsorte gesucht.

 

!!! Das Erholungswerk Heirich Imbusch kann wieder besucht werden !!!

Aktuelle digitale Bildungsangebote:

 

26.04.2022 Escape-Room "Demokratie" - Bring Licht ins Dunkel 

 

02.05.2022 – 05.05.2022 Mobile Arbeit - jederzeit und überall? - Chancen und Grenzen orts- und zeitflexibler Arbeitsformen 

 

03.05.2022 Ist unsere Pressefreiheit in Gefahr - Podiumsdiskussion mit anschließenden Workshops 

 

09.05.2022 – 11.05.2022 - Themenwoche Digitalisierung - Datenschutz, Homeoffice und Co.

 

  • 09.05.2022  HV-001-0315101-22 Wieviel Technologie steckt wo drin? - Eine digitale Spurensuche
  • 10.05.2022  HV-001-0315001-22 Von der Vision zur Realität - Internet of Things (IoT) - Das Internet der Dinge 
  • 11.05.2022  HV-001-038101-22 Leben wir schon in der Zukunft? - Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen richtig erklärt
    10.05.2022 Verbrennt die Bücher - Szenische Lesung zur Bücherverbrennung
  • Die Zugangsdaten für die WebSeminare erhalten die Teilnehmenden an dem Tag der Veranstaltung, rechtzeitig vor Beginn.

    Anmeldeschluss für ein WebSeminar ist der jeweilige Veranstaltungstag um 12 Uhr.

 

DGB-Kundgebung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Unsere Lünener Mai-Feier, also DGB-Kundgebung und das Familienfest im Seepark Horstar können stattfinden. Unser Danke-Schön gilt besonders Frau Schlienkamp und Bogdan Romaniszyn sowie anderen Beteiligten aus der Stadtverwaltung, die so kurzfristig die Voraussetzungen dafür organisiert haben. Ich kann dann auch unseren Bürgermeister hochoffiziell einladen. Die schriftliche Zusage von unserem Hauptredner Philipp Hering, Jugend-Beauftragter beim Bundesvorstand der IG Bergbau, Chemie und Energie liegt mir vor.
Der DGB-Ortsverband hat sich dafür ausgesprochen, die Kundgebung mit den Reden um 12 Uhr zu beginnen. Die Pavillions sollen wie immer um 11 Uhr stehen.

Wir müssen noch einiges abarbeiten, z.B. Flugblätter und Plakate erstellen und verteilen. Dazu brauche ich Eure Hilfe, zumal die Osterferien dazwischenliegen. Ihr könnt schon jetzt Reklame für unsere Mai-Feier in den Betrieben, Vereinen und anderen Gruppierungen machen.

Veranstaltung 2022

Jahreshauptversammlung  am Freitag, 22.04.2022

Beginn: 18.00 Uhr

Anmeldeschluss ist der 08.04.2022

Es gilt die 3 G Regel

 

Weitere Veranstaltungen

Jubilarehrung                        Mittwoch, 15.06.22

Mitgliederversammlung       Montag, 29.08.22

NEWSLETTER 02/22

Auch in diesem Jahr gibt es die vergünstigte Kulinariscard für IG BCE Mitglieder.

Der Aktionscode  Kennung 52666 sowie im Feld Informationen muss deine Mitgliedsnummer eingetragen werden, ansonsten erfolgt keine Rabattierung.

Bestellung unter: https://www.kulinaris-card.de oder https://www.saunawellness-card.de

 

Verlegung von Stolpersteinen am 17. November 2021 
Knappenweg 38 und Münsterstraße 101 in Lünen 

 

Nachdem wir bereits im September 2021 an der Cappenberger Straße sieben Stolpersteine verlegt haben, wurden am
Mittwoch, den 17. November 2021, um 11 Uhr vor den Wohnhäusern am Knappenweg 38 und anschließend an der Münsterstraße 101 zehn Stolpersteine für die Familien Rose und Salomons verlegt. 
Mit dabei waren Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom Stein Gymnasiums, sowie Mitglieder der Grubenwehrvereinigung und unserer Ortsgruppe, die auch einen Stolperstein gespendet hat.

 

IG BCE Ortsgruppe Victoria ehrt treue Mitglieder

Die IG BCE-Ortsgruppe Victoria hat am vergangen Samstag zur Jubilarehrung eingeladen. Die Jubilarehrung im letzten Jahr konnte aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden. Umso größer war die Freude, dass sich die JubilarInnen in diesem Jahr, natürlich unter Einhaltung der 2 G-Regeln, endlich wieder persönlich treffen konnten. Michael Thews MdB, Vorsitzender der IG BCE Ortsgruppe, konnte neben den JubilarInnen als Gäste den SPD-Landtagsabgeordneten Rainer Schmeltzer und Sven Schnigge, Vertreter des IG BCE-Bezirks Dortmund-Hagen, begrüßen.

In seiner Begrüßungsrede ging Michael Thews auch auf die ungeklärte Frage zum Erhalt des Grubenwehrhauses Victoria ein. „ Die IG BCE Ortsgruppe Victoria unterstützt die Grubenwehrvereinigung bei ihrer Forderung, das Grubenwehrhaus und den Stollen zu erhalten bzw. eine nachhaltige Lösung zu finden und damit auch die hervorragende, ehrenamtliche Arbeit der Kollegen wertzuschätzen, die ein wichtiger Teil unseres kulturellen Erbes ist.“

In seiner Festrede bedankte sich Rainer Schmeltzer MdL bei den JubilarInnen, die insbesondere mit dazu beigetragen haben, dass es mit Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg wirtschaftlich wieder bergauf ging. Rainer Schmeltzer: „Wir brauchen in Nordrhein-Westfalen dringend wieder verantwortliche Industriepolitik – umweltschonend und klimafreundlich. Das geht nur mit der Erfahrung und Kompetenz der Gewerkschaften und der SPD.“

Der Bergmannschor MGV Harmonie begleitete die Jubilarehrung musikalisch und hat mit seinen Liedern allen Anwesenden viel Freude bereitet. .

Da leider nicht alle JubilarInnen bei der Ehrung persönlich dabei sein konnten, werden Vertreter der Ortsgruppe Victoria die Urkunden und Präsente allen JubilarInnen nach Hause bringen.

In Anwesenheit geehrt wurden für das Jahr 2020 folgende JubilarInnen:

25 Jahre:Eva Mesczyk, 40 Jahre: Kasimir Cieszynski, Ralf Grenigloh, Hans-Jürgen Hillebrandt, Jürgen Klöpper, Wolfgang Ossinda, Frank Richter, 60 Jahre: Rolf Chojnicki, Günter Gonze, 65 Jahre: Erwin Prein, Hans Wleklinski, 70 Jahre: Günter Rekow

In Anwesenheit geehrt wurden für das Jahr 2021 folgende JubilarInnen:

40 Jahre: Bernd Kienle, Erdogan Sahin, Ralf Neumann, 50Jahre: Gerd Hübchen, Rolf Lammers, Rainer Sedivy,  Bernd Tillmann, Ulrich Wiesa, 60Jahre: Klaus-Peter Lichtblau,Gerd Wleklinski, 65 Jahre: Albert Claasen

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

 

mit Mut fangen die schönsten Geschichten an … und so auch unser Bildungsjahr 2021.

Wir haben fest vor 2021 mit unserem „Mut-Programm“ aktive Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter für ihren starken Auftritt im Betrieb auszubilden.

 

Jedoch ist in diesen turbulenten Zeiten nicht einschätzbar wie die Bildungsarbeit im ersten Quartal 2021 aussehen wird und welche Seminare wir durchführen können.

 

Bitte habe dafür Verständnis, dass es dabei auch weiterhin kurzfristig zu Seminarabsagen oder zu einem Wechsel des Veranstaltungsortes kommen kann.

 

Die gewerkschaftliche Bildung muss gerade in diesen Zeiten unterstützen und Mut machen.

 

NEU in 2021:

 

  • Digitale Angebote mit WebSeminaren und E-Learning
  • Seminare mit digitalen Transfer-WebSeminaren

 

Weitere Informationen findest du auf: www.bildung.igbce.de

Anmeldungen bitte an deinen Bezirk oder sind über die Seminardatenbank möglich

 

Lass uns die aktuellen Herausforderungen solidarisch lösen und mutig sein.

Wir freuen uns, dich in einem unserer Bildungszentren begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen kannst du dich gern an uns wenden.

 

Freundliche Grüße

Deine Abteilung Bildung

Mitgliederversammlung vom 09.10.2020

Zu unser Mitgliederversammlung unter Corona Bedingungen erschienen

25 interessierte Mitglieder.
Thema war diesmal Aktuelles zum Verbraucherschutz.
Als Referentin kam Frau Jutta Gülzow von der Verbraucherzentrale NRW Geschäftsstelle Lünen. Der Hauptsitz befindet sich in Düsseldorf.
Sie informierte uns über die Finanzierung der Verbraucherzentrale und deren beratende Aufgaben. Wie z.B.: Verbraucherrecht,private Haushalte, Reiserecht.

Alles in allem wieder eine interessante Veranstaltung.

Vielen Dank an Frau Gülzow.

 

Ergebnis der Organwahlen vom 07.08.20

Vorsitzender: Michael Thews
Stellvertreter: Rainer Kramp
Kassierer: Hans Jürgen Karnahl
Bildungsobmann:Hanno Prien
Schriftführer:Hans Trittin
Jugendleiter:Ulrich Wessel
Beisitzer: Hubert Eisenberg, Gerd Wleklinski, Gerd Hübchen
Christopher Klönne, Klaus Stamm, Matthias Stein, Günter Gonze
Horst Wenge, Ralf Neumann, Wolfgang Hecker, Jürgen Becker
Michael Päsler
Revisoren:Peter Preuß,Frank Uskow,Jürgen Klöpper
Bezirksdelegierter:Michael Thews

                      Einladung zur Wahlversammlung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
im Organisationsbereich unserer Industriegewerkschaft IGBCE wird auch in dieser Ortsgruppe der Ortvorstand gewählt.
Da in diesem Jahr Vorstandsmitglieder aus ihrem Amt ausscheiden werden, gilt es diese Positionen unbedingt zur Fortführung der Ortsgruppe wieder besetzen zu können. Sollte sich keine Nachfolge finden, würde eine daraus folgende Ortsgruppenauflösung zu einer erheblichen Schwächung der Interessen der Mitglieder vor Ort führen. Mit diesem Schreiben appellieren wir an alle Kollegen und Kolleginnen, sich im Rahmen einer Vorstandstätigkeit der Ortsgruppe zu engagieren.
Fasst euch ein Herz und überlegt, ob Ihr nicht als ein neues Vorstandsmitglied führend in der Ortsgruppe tätig sein könnt.
Helft mit dabei, dass unsere Ortsgruppe erhalten bleibt und Dinge wie Mitgliederversammlung, Jubilar-Ehrungen, Grillfeste, Beratung und Hilfe in gewerkschaftlichen Fragen hier vor Ort bei uns weiter stattfinden.

Zur Wahlveranstaltung laden wir hiermit alle Mitglieder unserer Ortsgruppe herzlich ein.

Wann:    Freitag den 07.08.2020
Uhrzeit:  Beginn ist um 18°° Uhr
Ort:        Grubenwehrhaus Victoria 1/2

Tagesordnung:  1.Begrüßung                                        

                          2.Wahl eines Wahlvorstandes
                          3.Wahlen:

                                       A:    Vorstand
                                              1.Vorsitzende/r
                                              2.stellvertretende/r  Vorsitzende/r                      
                                              3.Kassierer/in
                                              4.Bildungsobmann/frau
                                              5.Schriftführer/in
                                              6.Jugendleiter/in
                                              7.Beisitzer/in
                                              8. Wahl eines Bezirksdelegierten
                                        B:   Revisoren
                            4.Verschiedenes

Nach§27 der Satzung in Verbindung mit der Richtlinie der Ortsgruppen und der Wahlordnung sind alle Mitglieder der Ortsgruppe wahlberechtigt, die ihre Beiträge satzungsgemäß entrichtet haben und wählbar, die darüber hinaus nicht einem Funktionsverbot unterliegen.
Mit kollegialem Grüßen
Der Ortsgruppenvorstand

Vorsitzender: Rainer Kramp, Lindenstr. 5 ,  44534 Lünen Tel. 02306/61649
Hauptkassierer: Gerd Wleklinski, Lindenstr. 7, 44534 Lünen Tel. 02306/52543
Bildungsobmann:Hanno Prien, Wevelsbacher Weg 64, 44534 Lünen Tel. 02306/72581

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

aufgrund der Corona-Pandemie hat der Krisenstab der IGBCE entschieden, dass grundsätzlich alle Jubilarehrungen vom Jahr 2020 auf 2021 verschoben werden.

Weitere Informationen werden in Kürze erfolgen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hier eine neue Info für euch. Ab dem 02.06.2020 öffnen wir wieder die Bezirksleitung. Beachtet aber bitte dringend den unteren TEXT mit den Regelungen.

Solltet ihr noch Fragen haben, könnt ihr mich gerne anrufen.

Viele Grüße

Lore Kopp

 

 

folgende Information befindet sich ab heute im Internet:

„Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Krisenstab der IG BCE hat entschieden, dass die Büros der Bezirksleitungen wieder geöffnet werden können. Unter Beachtung des bezirklichen Hygieneplans werden wir unsere Bezirksleitung ab dem 02.06.2020 wieder zu den gewohnten Zeiten - jedoch nach vorheriger Terminvereinbarung- öffnen.

Die wichtigsten Voraussetzungen des Hygieneplans sind:

  • Telefonische Voranmeldung
  • Tragen des Mund-/Nasenschutzes im gesamten Gebäude
  • Die Einhaltung der Abstandsregelungen und das Desinfizieren der Hände
  • Das Eintragen in eine Anwesenheitsliste

Auch wenn diese Regelungen eingehalten werden müssen, freuen wir uns sehr darüber, mit euch gemeinsam die ersten vorsichtigen Schritte zu einer Normalität gehen zu dürfen.

Es verbleibt zunächst aber weiterhin dabei, dass Sitzungen von Gremien der IG BCE nicht in Präsenzform durchgeführt werden. Auch zu Mitgliederversammlungen lädt die IG BCE und ihre Organe weiterhin nicht ein.“

Lieben Gruß und bleibt gesund

 Eleonore Kopp
Teamassistentin
IG BCE Bezirk Dortmund-Hagen
Alte Hattinger Straße 19
44789 Bochum

Tel.:  +49234319152
Fax.: +49234319137
E-Mail: Eleonore.Kopp@igbce.de
Web: www.dortmund-hagen.igbce.de

Auch für Mai werden alle vorgesehenen Termine abgesagt.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

zunächst einmal hoffen wir, dass ihr und eure Familien gesund seid.

 

Die Corona-Pandemie hat nun auch Deutschland fest im Griff. Ihr werdet die Maßnahmen in euren Städten wahrgenommen haben und vielleicht die Ansprache von Angela Merkel gehört haben.

Weiterhin bleibt problematisch, dass leider viele Menschen sich nicht an die Verhaltensregeln halten wollen. Diese sind nicht leichtfertig getroffen worden, und ich bitte euch auf diesem Wege, in unserem solidarischen Gedanken,

auf euch und andere aufzupassen und an die Regularien zu halten.

Auch mir fällt es schwer, die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, aber wenn ich damit andere schützen kann, nehme ich das gerne in Kauf.

 

Auch die IG BCE strukturiert sich auf Grund dieser Sachlage um:

 

Seit dem 17.03.2020 sind unsere Bezirks- und Landesbezirksbüros für den Publikumsverkehr geschlossen.

Trotzdem sind wir WEITERHIN FÜR EUCH DA!!!!

Per Telefon, Email oder Post. Unsere Kontaktdaten habt ihr.

 

Viele von uns arbeiten mobil. Doch dass heißt nicht, dass ihr uns – egal ob Gewerkschaftssekretär oder VA – nicht erreicht.

Unsere Erreichbarkeitszeiten bleiben gleich:

·         Montag bis Donnerstag 07:30 bis 12:00 und 12:30 bis 16:00 Uhr

·         Freitags 07:30 bis 12:00 und 12:30 bis 14:00 Uhr

 

Es ändert sich also nur, dass wir uns nicht persönlich sehen können.

Auch der Rechtsschutz ist weiterhin für unsere Mitglieder da.

Die Sprechstunden werden telefonisch abgehalten und auch bei Fristsachen (Widerspruch etc.) gibt es Lösungen, die der Rechtsschutz gerne erklärt, wenn man dort anruft.

 

Unser Team wird auch nur noch in dringenden Ausnahmefällen Außentermine wahrnehmen.

Wir werden soweit es geht, alles auf digitale Kommunikation umstellen.

 

Damit wollen wir sicherstellen, dass wir weiterhin für unsere Mitglieder, Betriebsräte, Ortsgruppen, Vertrauenskörper und Gremien da sein können und alle solange wie möglich gesund bleiben!

 

Wir werden deshalb prüfen, inwiefern wir unsere Bezirksvorstandssitzungen, Bezirksfrauenauschusssitzungen, Bezirksjugendausschusssitzungen ggfls. umstrukturieren können, wenn dieses notwendig wird.

Das IN OUR MIND FESTIVAL (Bundesjugendtreffen) und den Frauentag mussten wir bereits absagen.

Unsere Bildungszentren in Bad Münder, Haltern am See und Kagel-Möllenhorst, die Fejo und das Heinrich-Imbusch-Erholungswerk sind geschlossen.

 

Bezüglich der Organwahlen sollten alle Mitglieder-/Wahlversammlungen, die in nächsten Zeit stattfinden sollten, verschoben werden. Fast alle Städte haben sowieso Versammlungsverbote.

Ob hier der Wahlzeitraum über den 30.06. hinaus verlängert werden kann oder ob es andere Möglichkeiten gibt, wird zur Zeit geprüft. Sobald wir hierüber Infos haben, werden wir die OG und VK benachrichtigen.

Es ist zurzeit nicht absehbar, wann diese Versammlungen wieder zugelassen werden.

 

Die IG BCE hat ihre Maßnahmen zunächst bis 30.06.2020 beschlossen.

 

Wir halten euch auf dem Laufendem und sind für euch da!

 

Mit einem herzlichen Glückauf und bleibt bitte gesund

_______________________________________

Birgit Biermann

Bezirksleiterin

IG BCE Bezirk Dortmund-Hagen

Alte Hattinger Straße 19
44789 Bochum

Bericht zur Mitgliederversammlung vom 17.01.2020

Nach der Begrüßung und Ehrung der Verstorbenen durch unseren Vorsitzenden folgten die Berichte.

Zufriedenstellende Informationen zum Thema Kassierer (Verfahrensweise) gab es vom Bezirk noch nicht.

Da unser Vorstand nach jahrelanger Tätigkeit zurücktritt, wurde unter den Anwesenden nach Nachfolgern gefragt. Zu diesem Zeitpunkt erklärte sich niemand bereit den Vorsitz zu übernehmen. Sollte sich bis zu den Wahlen am 20.03.2020 niemand zur Verfügung stellen, wird die Ortsgruppe auf andere Ortsgruppen aufgeteilt.

Desweiteren wurde auf die freien Plätze im Heinrich Imbusch Haus (Rosenau) hingewiesen. Auch für Zweitfahrer möglich.

Mitgliedsvorteile im Bezirk Dortmund Hagen

 

Ab sofort erhalten IG BCE Mitglieder 10% Ermäßigung auf die Einzelkarte im Deutschen Bergbaumuseum Bochum. Hierzu muss der Mitgliedsausweis an der Kasse vorgelegt werden.

Gedächtnisprotokoll von unserem Vorstandskollegen Horst Wenge

Glückauf, Info bezüglich Deputatsabfindungen für Stichtagsbetroffene (01.07.2002) als auch generell zur Deputatsabfindung:

Nach meiner heutigen Besprechung mit der Rechtschutzabteilung der IGBCE (Beate Hanna) gilt
generell für alle Mitglieder der IGBCE Arbeitsrechtschutz.
Das heißt für Stichtagsbetroffene:
Alle Stichtagsbetroffenen (alle die am Stichtag 01.07.2002 noch keine 20Jahre im Unternehmen RAG beschäftigt waren)  die berechtigte Ansprüche auf Deputatsabfindung haben, haben auch Anspruch auf diesen Rechtschutz und die IGBCE bzw der DGB wird auch für Betroffene diese Ansprüche über den Rechtschutz einklagen.
Das LAG Hamm hat in seinem Urteil vom 02.07.2019 darüber entschieden, dass auch Stichtagsbetroffenen Mitarbeitern der RAG eine Anteilige Abfindung zusteht.
Das betrifft Mitarbeiter die in der Zeit nach dem 01.07.1982 bis zum 30.06.1992 bei der RAG beschäftigt wurden.
Alle vor dem Stichtag 01.07.2002 erworbenen Ansprüche bezüglich des Deputats sind demnach rechtens und müssen Abgefunden werden wenn man mindestens 10 Jahre im Unternehmen beschäftigt war.
Deputatsabfindungen generell:
Deputatsabfindungen für vor dem 01.07.2002 beschäftigte Mitarbeiter der RAG sind auch vom LAG Hamm gerügt worden und auch da kann es sich im Einzelfall für Betroffene lohnen Klage über die IGBCE bzw DGB einzureichen (wird aber im Einzelfall zu prüfen sein). Die RAG hat ihrerseits schon Abfindungserhöhungen von 15% für Klagende angeboten.

Ansprüche können aber auch erst zum Zeitpunkt der Ansprüche gelten gemacht werden.
Das heißt für Stichtagsbetroffene mit dem erreichen der Altersrente.
Für Witwen von Betroffenen besteht der Anspruch auch und auch sie werden rechtlich durch die IGBCE vertreten!!!
Fazit:
Der Rechtschutz der IGBCE überprüft und übernimmt bei berechtigtem Anspruch die Kosten für ein Verfahren für alle ihre Mitglieder und deren Witwen.
Für weitere Info's steht Euch die Rechtsabteilung der IGBCE mit Sicherheit gerne zur Verfügung....
Tel: 0234-319125

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

das 3. Bildungsmagazin ist da! Dieses findest du im nachfolgenden Link

https://www.igbce.de/vanity/renderDownloadLink/8560/181734.

Die Druck-Ausgabe kannst du über deinen Bezirk bestellen. Möchtest du in Zukunft das Bildungsmagazin als Druck-Version in deinem Betrieb haben, so sende uns eine E-Mail mit der Auflagehöhe und Adresse an abt.bildung@igbce.de.

Zudem kannst du das Bildungsmagazin im Internet www.bildung.igbce.de herunterladen.

Die dritte Ausgabe beinhaltet neben den Seminaren des ersten Quartals 2020 Artikel zum Thema „Künstliche Intelligenz“ und zum „Frauenkolleg“. Zudem stellen wir das Seminar „Was können wir aus Auschwitz für heute lernen“ aus der Initiative „Wir sind Demokratie“ und bezirkliche Beispiele der Vertrauensleutebildung vor.

Zu den Seminaren kannst du dich gern Online www.bildung.igbce.de oder in deinem Bezirk anmelden.

 

Jubilarehrung 2019

Die diesjährige Jubilarehrung fand auch dieses Jahr im Grubenwehrheim Victoria statt. Am 29.06.2019 begann die Veransstaltung um 18.00 Uhr.

Wir freuten uns über ein zahlreiches Erscheinen der Jubilare samt Partner.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Jubilarehrung durch Mitglied der Ortsgruppe und MdB Thews

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

65 Jahre Mitgliedschaft: Jochen Brunken, Werner Gumprich und Wilhelm Feldmann

60 Jahre Mitgliedschaft: Karl Schürmann,Franz Ullrich und Siegfried Gronemeyer

50 Jahre Mitgliedschaft: Ingo Verwiebe und Gertrud Nowak

40 Jahre Mitgliedschaft: Volker Stille, Michael Figielek, Norbert Anders, Michael Schmidt, Hiltrud Starost, Georg Schendzielorz, Ferit Davas, Thomas Langer, Peter Griess, Bernd Dellwig, Ahmet Catal, Dieter Radau, Peter Haase, Georg Westermann und Dieter Hielscher

25 Jahre Mitgliedschaft:Dirk und Sven Drescher, Oktay Demirhan, Thorsten Wensierski, Cahit Cirak und Klaus-Dieter Möller

Mitgliederversammlung vom 04.05.18

 

Nach der Begrüßung der 38 Mitglieder wurde auf die durchgeführte Fusion der Ortsgruppen Victoria Lünen und Lünen Altstadt hingewiesen. Zwei Mitglieder, die auch Funktionen in der OG Altstadt hatten, wurden in den erweiterten Vorstand gewählt.

 

Thema dieses abends stand unter dem Motto:“GroKo –Was nun“

 

Referent und Ortsgruppenmitglied war MdB Michael Thews.

 

Dieser erläuterte die schwierige Regierungsbildung und nannte Hintergründe für den Eintritt in die GroKo, sowie für eine Erneuerung der SPD.

 

Auch dieses Mal musste Michael Thews  wieder auf viele umfangreiche aber auch kritische Fragen Antworten geben.

 

Obwohl nicht alle Themenbereiche angesprochen werden konnten (zu umfangreich), war dies wieder eine gelungene Veranstaltung und wünschen Michael Thews das die versprochenen Ziele umgesetzt werden können.

 

Achtung, Achtung !!!

Fusion der Ortsgruppen Lünen Victoria und Lünen Altstadt.

Durch diesen Beschluss werden die Interessen der Mitglieder gebündelt vertreten.

 

Immer noch freie Termine im Erholungswerk

 Weitere Info´s Siehe Reiter Erholungswerk

Jubilarehrung 2017

Die diesjährige Ehrung der Jubilare fand am 19.05.2017, wie gewohnt, im Grubenwehrheim Victoria statt. In diesem Jahr wurden folgende Mitglieder geehrt.

 

40 Jahre

Frank Fischer, Rainer Kramp, Ernst Ruecker, Jens-Uwe Franke, Wilfried Ludwar, Burkhard Thoele

50 Jahre

Manfred Borowy, Bernhard Helmus, Walter Hering, Helmut Kuester, Wolfgang Linde

Klaus Moellenhoff, Uwe Moellenhoff  Heinrich Mossmann, Alfons Schlierkamp

Rudolf Schluesener

60 Jahre

Hubert Eisenberg, Artur Trenkler

65 Jahre

Paul Berner, Werner Ewens, Udo Kranz, Guenter Wiemann

 

Die Begrüßung wurde diesmal von unserem zweiten Vorsitzende Jürgen Becker durchgeführt, da unser erster Vorsitzender Rainer Kramp auch ein Jubiläum zu feiern hatte.

 

Nach der Begrüßung erhielt unser Mitglied der Ortsgruppe Michael Thews und MdB das Wort.

 

Er ging in seiner Rede auf die Anfänge und Errungenschaften der Gewerkschaften ein. Mit dieser interessanten geschichtlichen Rede verknüpfte er die Ehrung aller Jubilare.

 

Nach der Ehrung durfte auch eine musikalische Einlage nicht fehlen. Der Bergmannschor sang traditionelle Bergmannslieder. Zum Abschluss selbstverständlich auch das Steigerlied.

 

Danach gab es selbstverständlich auch eine sättigende Stärkung in Buffetform, sowie ausreichend flüssige Nahrung.

 

Alles in allem war es ein gelungener Abend.

 

Die Podiumsdiskussion zum Thema „Wie schaffen wir die Energiewende?“

fand am Donnerstag, den 06.04.2017 im Marmorsaal Stolzenhoff in Lünen Brambauer statt.Initiiert wurde die Veranstaltung vom Regionalforum IG BCE Lünen.

Um 17.00 Uhr eröffnete der Moderator Thorsten Wagner die Diskussionsrunde.

Teilnehmer waren der Energiepolitische Sprecher der IGBCE: Herr Dr. Barthels,

SPD :Herr Hugo Becker , CDU: Herr Arno Feller sowie Bündnis 90/ Die Grünen : Frau Marion Küpper. Frau Jücker von der FDP ließ sich krankheitsbedingt entschuldigen.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass auch in Zukunft Energie sicher, zuverlässig und bezahlbar bleiben muss. Das dies nur durch einen Energiemix ermöglicht werden kann, stand ebenfalls nicht zur Diskussion.

Einzig bei der Umsetzung gab es unterschiedliche Meinungen. Eine interessante Möglichkeit stellte Herr Dr. Barthels vor. Power-TO-X heißt eine denkbare Lösung der IGBCE. Dieses Verfahren wurde in der Mitgliederzeitschrift Kompakt Nr.04 April 2017 vorgestellt und erklärt.

Alles in allem war es eine gelungene und interessante Veranstaltung bei der die verschiedensten Ansichten zur Sprache kamen.

 

Freie Plätze im Erholungswerk

Auch für Zweitfahrer. Termin unter dem Reiter Erholungswerk

Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm bezüglich Hausbrandkohlen rechtskräftig. Das Urteil kann auf der Homepage vom Gesamtverband Steinkohle nachgelesen werden. (www.gvst.de)

Wer mit Ehemaligen oder aktiven Bergleuten weiterhin in Kontakt bleiben möchte, dem ermöglicht dies das Steinkohleonlineportal. (www.steinkohleonline.de)

Das neue Bildungsprogramm und die zentralen Seminare stehen auf der IGBCE Seite zum Download bereit.

Bundestagsabgeordneter M.Thews besuchte unsere Ortsgruppe

Zu unserer Mitgliederversammlung am 30.09.2016 besuchte der Bundestagsabgeordnete Michael Thews. An diesem Abend hatte jeder die Möglichkeit Fragen an einen Bundestagsabgeordneten persönlich zu stellen. Zu allererst berichtete M.Thews über die Arbeit als Bundestagsabgeordneter. Dies war eine sehr umfangreiche und interessante Ausführung. Im Anschluss konnten und wurden zahlreiche politische und kommunalpolitische Themen anregend diskutiert. Für all diejenigen, die verhindert waren, können sich auf der Internetseite vom MdB M.Thews über die Arbeit eines Abgeordneten informieren.

Dies war eine informative und gelungene Veranstaltung.

Glückauf